#10 Zombie der Woche: Heammawihio der (Be)hämmernde

Warnung: Alle Leser, für die Zombies nur dreierlei Dinge können, nämlich fressen, laufen und getötet werden, sollten diesen Beitrag nicht lesen! Sie könnten sonst ihren Glauben verlieren.

So schnell kann es gehen: Von einem Fotografen mit Teleobjektiv heimlich abgelichtet und heute unser Zombie der Woche. Ehre, wem Ehre gebührt… Durch unsere Nominierung geehrt fühlen darf sich dieses Mal Heammawihio aus dem Zombie-Online-Rollenspiel Infestation: Survivor Stories (früher: „The War Z“).

Viel zu sagen gibt es zu Heammawihio wohl nicht, denn alles was wir über ihn wissen, seht ihr hier auf diesem Bild:

Waren wir bisher davon ausgegangen, dass Zombies nicht viele Tätigkeiten zu ihren Hobbies zählen können, außer natürlich Fressen, Beißen, Eingeweide herausreißen und ähh … nochmal Fressen, öffnet Heammawihio eine völlig neue Welt für uns: Sex nach dem Tod

Das ist doch mal ein Licht im dunklen Todesloch. Wer nach dieser Erkenntnis kein Zombie nach seinem Tod sein will, dem fehlt definitiv der von Gott gegebene animalische Trieb.

Stellt euch das doch mal vor! …………………………………………………

uuhäa … bääh … oder lasst es besser bleiben! Die Vorstellung ist doch nicht so berauschend. Widmen wir uns wieder Heammawihio. Wie gesagt, viel gibt es nicht über ihn zu berichten. Wir könnten jetzt probieren diesem grobkörnigen blau-grün-blauen Pixelklecks mit Kopf einige Charaktereigenschaften abzugewinnen, ihn zu porträtieren, seinen Kleidungsstil zu beschreiben, ihn näher vorzustellen wie es bisher bei fast jedem Zombie der Woche getan wurde. Tun wir aber nicht.

Denn wir alle wissen: Sex sells

Wir bedanken uns bei Heammawaho, ähh Heammawalklio … Heammawasauchimmer für die neuen Erkenntnisse und wünschen ihm alles untote Glück der Welt für die Zukunft.

Beitrag von 

Alex (23) wurde erst vor kurzem zombifiziert. In seiner Freizeit ist er gerne mal sportlich tätig und läuft herrannahenden Zombiehorden davon oder spielt eine Runde Basketball mit Normalsterblichen. Ein neues Hobby von ihm sind Interviews mit und Kurzbiografien über interessante, untote Persönlichkeiten.