Crossing Zombies – Digitaler Kurzfilm

Crossing Zombies – Digitaler Kurzfilm

Wie ihr vielleicht bereits gesehen habt, entstand dieser Blog im Rahmen eines SEO-Projekts an der Hochschule Darmstadt. Neben uns Informationswissenschaftlern kann man dort beispielsweise auch „Animation & Game“ studieren.

Genau dies tun Karoline Breitkreutz, Etienne Hege, Dominic Kühne und Julia Merkschien. In ihrem animierten Kurzfilm Crossing Zombies zeigen sie auf eine lustiger Art und Weise die Gefahren der Smartphonenutzung im Straßenverkehr auf. Und seien wir mal ehrlich: Wem kam noch nie der Vergleich zwischen Menschen, die dauernd an ihrem Smartphone kleben und Zombies in den Sinn?

Der Film entstand bereits vor einem Jahr, wobei die Entwicklung 3 Monaten dauerte. Zu sehen sein wird die Abschlussarbeit der 4 Studierenden auch auf der 66. Berlinale, wo er von der hessische Film- und Medienakademie (hFMA) gezeigt wird.

 

Crossing Zombies from Julia Merkschien on Vimeo.

Beitrag von 

Robert (24) ist schon seit einiger Zeit Zombie Fan. Am liebsten mag er Zombielfilme, Egoshooter und Indie-Games. Manchmal heckt er auch Überlebenspläne für den Fall eines Zombie Angriffs aus und hofft, dass diese verdammten Zombies dann nicht rennen können!

2 Responses to Crossing Zombies – Digitaler Kurzfilm

  1. Düsseldorf sagt:

    Oha, ja der Vergleich von Mensch und Zombie hmm… Also am Smartphone kann man echt dran denken, zumal einfach niemand mehr auf irgendetwas achtet, zwischendurch erwische ich mich da aber auch selbst. Aber gott sei dank nicht so häufig. Wird hier jetzt mehr im Blog geschrieben?

  2. […] iZombie handelt es sich nicht etwa um ein neues Apple Produkt, sondern um eine TV-Serie. Während im deutschen Fernsehen (auf Sixx) erst im August 2015 die 1. […]

Schreibe einen Kommentar!