Zombie Tsunami für iPhone und Android – Test und Hilfe zum Spiel

Hier wird der „Tsunami“ gerade vergrößert

Zombie Tsunami ist ein eher ungewöhnliches Zombiespiel – Man muss sie nicht töten, sondern steuert eine Horde niedlich animierter Zombies. Ziel des Spiels ist es, so viele Menschen wie möglich zu infizieren und eine möglichst lange Strecke zu laufen. Dabei gilt es Hindernissen zu überspringen, Helikoptern und Bomben auszuweichen und Münzen einzusammeln. Mit diesen lassen sich verschiedene Extras und Hüte kaufen, sowie Spezialzombies verbessern.

Zombie Tsunami Hilfe

Tip: Die Kosten der Upgrades steigen mit jedem Kauf. Überlegt euch also vorher, welche Verbesserungen Sinn machen. Auf jeden Fall würde ich zu Anfang die Extra-Zombies empfehlen!

Money, Money, Money

Leider werden die Upgrades schnell sehr teuer, sodass man fast gezwungen ist die In-App Käufe in Anspruch zu nehmen, wenn man seine Zombies aufwerten möchte. Es gibt Münzpakete im Wert von bis zu 89€, das Kleinste kostet 0,89€, aber damit kommt man nicht weit. Außerdem gibt es Werbung im Spiel, aber nur wenn man mit dem Internet verbunden ist.

Zombie Tsunami spielen

Spezialzombies werden im Spiel aktiviert, wenn man eine „Überraschungsbox“ einsammelt. Dann verwandelt sich die Truppe in Ninja Zombies oder es kommt ein Ufo, dass eure Kreaturen klont. Die Ideen für die Specials sind größtenteils sehr lustig, allerdings unterscheidet sich deren Stärke doch sehr. Manche machen einen quasi unverwundbar, andere erschweren einem das Leben (zum Glück nur sehr selten) in bestimmten Situationen sogar.

Das Rubbellos

Neben Münzen sammelt man noch Gehirne ein (immer wenn man einen neuen Zombie seinem „Tsunami“ hinzugefügt hat). Für 100 Gehirne bekommt man ein Rubbellos, welches man entweder verkaufen oder einlösen kann. Zu gewinnen gibt es Items, die beim nächsten Lauf automatisch eingesetzt werden.

Zusätzlich Herausgefordert wird man durch Aufgaben, bei denen ebenfalls Münzen als Belohnungen wirken. Allerdings sind diese teilweise sehr schwer und nur mit viel Glück zu erfüllen, was etwas unfair anmaßt.

Fazit

Da das Spiel kostenlos ist, sollte man es auf jeden Fall ausprobieren. Es macht Spaß und eignet sich immer mal wieder für ein Spiel zwischendurch. Einzig die hohen Upgrade und In-App Preise hinterlassen einen faden Beigeschmack.

 

 

 

 

Beitrag von 

Robert (24) ist schon seit einiger Zeit Zombie Fan. Am liebsten mag er Zombielfilme, Egoshooter und Indie-Games. Manchmal heckt er auch Überlebenspläne für den Fall eines Zombie Angriffs aus und hofft, dass diese verdammten Zombies dann nicht rennen können!